Paartherapie

Das Angebot der Paartherapie basiert sowohl auf verhaltenstherapeutischen Ansätzen der Paartherapie, bei denen der Schwerpunkt in der Anleitung und Anwendung von verhaltensnahen Übungen wie z.B. Kommunikationstraining für Paare liegt, als auch auf dem systemischen Ansatz, bei dem u.a. wiederholende Interaktionsmuster, sogenannte „zirkulären Prozesse“, betrachtet werden, die häufig Auslöser für Konflikte sind.

Um der Vielfalt von Lebensentwürfen und der Einzigartigkeit jeder Paarbeziehung gerecht zu werden, werden die paartherapeutischen Behandlungen kreativ und spezifisch auf die Anliegen jedes Paares abgestimmt. Gemeinsam erarbeitete Lösungen werden im Alltag erprobt und dann in der Therapie reflektiert und gegebenenfalls neu überarbeitet. Besonderes Augenmerk liegt zu Beginn der Paartherapie in der Unterstützung des Paares, eine Haltung der gegenseitigen Wertschätzung und Akzeptanz einzunehmen, die eine entscheidende Voraussetzung für den Erfolg der Paartherapie ist.

Paarbeziehungen sind ein „großes Abenteuer“, das viele Fragen aufwerfen kann: 
· Was gehört zu einer glücklichen Partnerschaft? 
· Wie können wir uns Glück und Liebe in der Paarbeziehung erhalten? 
· Wie kann sich eine Paarbeziehung über viele Jahre entwickeln? 
· Wie gehen wir als Paar mit Krisen und Verletzungen um? 
· ​Was können wir tun, um eine befriedigende Sexualtität zu haben? 

Manchmal helfen ganz praktische Dinge wie:
· Festlegen von Kommunikationsregeln
· Erlernen von Methoden der gegenseitigen Wertschätzung
· Einführen von gemeinsamen Paarstunden („Dates“) im Alltag, an denen man sich Gutes tut
· Aufteilen von Alltagspflichten Ausbalancieren von „Indiviuum sein“ und „Paar sein“
· Entdecken neuer Facetten in der Paarbeziehung

Ablauf
Sie können sich telefonisch (07071 – 6393440) oder per Email (mail(Replace this parenthesis with the @ sign)praxis-ripper.de) zu einem Vorgespräch anmelden, in dem Ihre Anliegen besprochen und die Methoden und das Vorgehen der Paartherapie aufgezeigt werden. Da die Kosten für Paartherapie im allgemeinen nicht von den Krankenkassen übernommen werden, sind die Kosten für die Paartherapie selbst zu tragen.
In der Regel finden die paartherapeutischen Sitzungen in Abständen von zwei bis vier Wochen statt.