Einzeltherapie

Die psychotherapeutische Behandlung in der Einzeltherapie, die auf den beiden Psychotherapieverfahren Verhaltenstherapie und Systemische Therapie und Beratung basiert, wird in angenehmer, offener Atmosphäre angeboten. 
Thematische Schwerpunkte der einzeltherapeutischen Angebote liegen in der Behandlung von Depression, Angststörungen, somatoformen Störungen, Persönlichkeitsstörungen, Überforderung und Erschöpfungszuständen.

Wann ist eine Psychotherapie hilfreich?
· Sie fühlen sich häufig niedergeschlagen und können sich nicht mehr so richtig freuen.
· Sie fühlen sich energielos.
· Sie machen sich viele Sorgen.
· Sie haben Ängste und vermeiden bestimmte Situationen.
· Sie befinden sich in einer Krise (z.B. Verlust eines Angehörigen, Trennung von der Partnerin / vom Partner).
· Sie fühlen sich psychisch belastet.
· Die psychische Belastung wirkt sich auf Ihre Gesundheit aus (z.B. Schlafstörungen, Appetitlosigkeit).
· Bestimmte Situationen bereiten Ihnen wiederholt Schwierigkeiten.

Häufig sind es kleine Veränderungen, die zu großen Verbesserungen führen können:
· Entdecken von neuen Möglichkeiten der Problembewältigung
· Erlernen und Ausprobieren neuer Verhaltensweisen
· Entwicklung und Umsetzung persönlicher Ziele
· Beseitigung persönlicher Barrieren
· Aktivieren von verborgenen Ressourcen und Entwicklung neuer Ressourcen
· Erweiterung gewohnter Denkmuster
· Aufbau persönlicher und sozialer Kompetenzen
· Erlernen unterschiedlicher Entspannungsverfahren

Ablauf 
Sie können sich telefonisch (07071 – 63 93 440) oder per Email (mail(Replace this parenthesis with the @ sign)praxis-ripper.de) zu einem Vorgespräch anmelden. Im Vorgespräch wird geklärt, ob eine psychotherapeutische Behandlung für die Lösung Ihres Anliegens geeignet ist. 
Ist dies der Fall finden zwei bis vier „Probesitzungen“ statt, sogenannte probatorische Sitzungen. In diesen Sitzungen werden das Problem bzw. das Anliegen genau analysiert, die Diagnose und der Behandlungsplan erstellt sowie die Kostenübernahme geklärt. Die probatorischen Sitzungen dienen Ihnen zudem zur eigenen Überprüfung, ob die Therapie für Sie das Passende ist.
In der Regel finden die psychotherapeutischen Sitzungen einmal pro Woche à 50 Minuten statt.